Menu
Menü
X

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Hier erfahren Sie alles Wesentliche über unsere Gemeinden, die Gottesdienstzeiten, die Gemeindegruppen und vieles mehr. Außerdem finden Sie hier alle wichtigen Ansprechpartner und -partnerinnen, so dass Sie unkompliziert mit uns in Kontakt treten können.

Bitte spenden Sie!

--

BEI ANRUF ANDACHT!

© EKHN / fundus.ekhn.de

In der Regel Sonntags um 15 Uhr können Sie telefonisch an einer Andacht bei uns teilnehmen.

Wählen Sie: 06641 9789270, warten Sie die Ansage ab und wählen Sie den Zuhörer PIN 4444.

Mitreden ist leider nicht möglich, auch hören wir Sie nicht. Aber Sie können uns gern im Anschluss anrufen.

OFFENE KIRCHE GEHT WEITER!

© Rolf Oeser / fundus.ekhn.deGebetskerze und Teelichter

Michaelskirche Maar:

Jeden Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr

 

Martin-Luther-Kirche Wernges:

Jeden Sonntag 9-16 Uhr

Licht für dich!

--
--
--

Neulich beim Spazierengehen habe ich wieder mal einen schön bemalten Stein gefunden, der laut Aufschrift auf der Rückseite in den sozialen Medien gepostet und dann neu abgelegt werden soll.

Ebenfalls beim Spazierengehen kam ich kurze Zeit später an einem Haus vorbei, von dem ich wusste: Hier wohnt jemand, dem es nicht so gut geht. Ich dachte: Was wäre, wenn ich einen Stein diesem Menschen vor die Tür legen würde, als Zeichen: "Ich denke an dich, ich bete für dich!"?

Mit Konfirmandinnen und Konfirmanden haben wir dann "Lichtsteine" bemalt und wie beschrieben ausgelegt.

Haben Sie Lust, mitzumachen? Dann bemalen Sie einfach einen oder mehrere Steine, gerne mit einer Kerze oder einem anderen Licht-Motiv. Schreiben Sie auf die Rückseite, je nach Platz: "Ein Licht für dich. Zum Behalten oder Weiterschenken. www.kirche-maar-wernges.de

"Tragt in die Welt nun ein Licht!" - wir können und sollen füreinander da sein, auch in Corona-Zeiten.

Volker Jung im Online-Schulgottesdienst des Evangelischen Gymnasiums Bad Marienberg
15.07.2021 vr

Zum Ferienstart: „Jüngere schützen und begleiten“

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat allen Gemeinden und Einrichtungen zum Ferienstart einen Brief geschrieben. Darin bedankt er sich für das Engagement in der Pandemie - hat aber auch an Politik und Gesellschaft Wünsche für die Zeit nach den Ferien.

Lilly Thierolf wird von Steffen Held getauft. Ihr Bruder hilft dabei sie unterzutauchen.
14.07.2021 sk

Eintauchen ins Wasser: Tauffeste sind beliebt

Open-Air-Taufen sind beliebt. Familien wählen diese Möglichkeit immer öfter, wenn es darum geht ein Familienmitglied taufen zu lassen. Viele Kirchengemeinden in der EKHN bieten deshalb in diesem Sommer Tauffeste an einem Fluss oder See unter freiem Himmel an. Für viele Familien ist ein Tauffest ein Anlass, eine lange verschobene Taufe endlich anzugehen.

Taufe
14.07.2021 red

Eine besondere Zeremonie - die Erwachsenentaufe

Auch als erwachsener Mensch kann man sich durch eine evangelische Pfarrerin oder einen Pfarrer taufen lassen. Damit wird man Mitglied in der evangelischen Kirche. Eine wichtige Voraussetzung für die Erwachsenentaufe ist, dass man zuvor noch nie getauft wurde - auch nicht nach katholischem oder orthodoxem Ritus. Wurde man schon einmal getauft, kann man aber durch einen Kircheneintritt wieder Mitglied in der EKHN werden.

Kerzen
18.04.2021 epd/red

Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie

Diese Zahl erschüttert: Fast 80.000 Menschen sind bislang an einer Corona-Infektion gestorben. Wie ein Trauma lege sich die Krisenerfahrung der Pandemiezeit auf die Seele, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm im Gedenkgottesdienst aus Berlin. Um 17 Uhr wird der Gedenkgottesdienst aus Worms mit der Stellvertretenden Kirchenpräsidentin übertragen.

Multimedia-Inszenierung "Der Luther-Moment"
18.04.2021 epd/red

Der „Luther-Moment“ ermutigt, Ängste zu überwinden

Nach einer Nacht der Bedenkzeit war Martin Luther bereit: Wagemutig weigerte er sich vor dem Kaiser während des Wormser Reichstages, seine Schriften zu widerrufen. Die Multimedia-Inszenierung „Luther-Moment“ im SWR zeigt ebenso, dass auch andere Persönlichkeiten der Geschichte standhaft ihre Überzeugungen vertreten haben.

Telefonieren
27.12.2020 rh

Tipps in der Coronakrise: Seelisch gesund bleiben

Das Corona-Virus rüttelt am Leben von Milliarden Menschen – entweder durch eine Infektion oder indirekt durch die Folgen der Schutzmaßnahmen. Wie wirkt sich das auf die Psyche aus? Jutta Lutzi vom Zentrum Seelsorge und Beratung klärt über Zusammenhänge und Empfehlungen auf.

top